Eiswein

Die Eisweintrauben müssen im gefrorenen Zustand gelesen und gekeltert werden, sodass ein Teil des Saftes gefroren ist. Dadurch liegen die sonstigen Inhaltsstoffe in konzentrierter Form vor. Die Hefen können den hohen Zuckergehalt des Saftes nicht vollständig vergären und so verbleibt die für den Eiswein charakteristische Restsüße erhalten. Eisweine eignen sich hervorragend als Aperitif oder Dessertwein.